Schreiben – ein fester Bestandteil in Jenny Karpes Leben

Mit sechs Jahren schrieb sie erste Geschichten und mit zwölf ihren ersten Roman. Von niedlichen Gruseltexten über zeitreisende Delfine und majestätische Drachen gelangte sie schließlich ins Genre der Dystopien, Thriller und Fantasy. Dort ist auch ihr Debütroman „Zwei Kontinente auf Reisen“ angesiedelt, den sie im August auf neobooks veröffentlicht hat und nun zu unseren Monatsfavoriten … Mehr Schreiben – ein fester Bestandteil in Jenny Karpes Leben

Auf den Spuren des ultimativen Thrills

Rätselhafte Kriminalfälle, ungelöste Akten, blutige Morde und schaurige Hetzjagden – im neobooks-September beherrschen Thrill und Crime unsere Community. Und weil wir von ausgeklügelten Spurensuchen und packenden Schauermomenten gar nicht genug bekommen können, haben wir uns auf die Spurensuche nach versteckten Highlights begeben, die ihr im Crime-September auf keinen Fall verpassen solltet.

Traummann und Klapperkiste

Der locker-leichte Liebesroman „Traummann und Klapperkiste“ stellt uns Alex und Laura vor, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Und dennoch funkt es gewaltig zwischen den beiden. Wir haben uns mit der Autorin Katharina E. Georgi über Inspirationsquellen und den Weg zur eigenen Geschichte unterhalten.

5 No Gos bei Kriminalromanen

Ein gut geschriebener Krimi oder Thriller fesselt seine Leser ab der ersten Zeile und lässt sie erst wieder los, wenn der Täter ermittelt und gefasst ist. Um dieses Ziel zu erreichen, gibt es natürlich verschiedene Strategien. Heute verraten wir euch schon einmal, was ihr auf jeden Fall vermeiden solltet, um eure Leser nicht zu vertreiben.

Fantasy: Das Fremde, das Besondere

Heute ist wieder unser Magic-Monday im Zuge unseres fantastic neobooks. Diesmal erzählt euch unser Fantasy Autor Tobias Fischer was er an dem Genre so besonders findet. „Fantasy bedeutet nicht einfach nur Elfen, Zwerge, Orks, Zauberer oder Vampire, Schwert und Pfeil und Bogen. Im Gegenteil: In der Fantasy ist Platz für alles.“