Adventskalender

http://muenchen-surf.de/neobooks/advent_2010/


225 Gedanken zu “Adventskalender

  1. Kompliment! Ein wunderschöner Adventskalender! Die dreidimensional wirkenden Schneeflocken-Kristalle und der rieselnde Schnee – einfach toll! So was hätte ich gerne als Bildschirmschoner…
    Margot S. Baumanns Geschichte ist ebenfalls grandios…
    Spannend auch der Text in den verschlossenen Türchen 😉

    Gefällt mir

    1. *lach* … so, hast du es also versucht? Ich „Braves“ ich habe mich erst durch dein Kommentar anstiften lassen … nun weiß ich es also auch 😦
      Hoffentlich vergisst das Christkind das schnell wieder 😉

      Gefällt mir

  2. Wunderschöner Adventskalender! Die rieselnden Schneeflocken, ahh! Danke neobooks.
    Margot S. Baumann hat den Kalender mit einer mörderisch guten Geschichte gestartet.
    Ab heute eine tägliche, weihnachtliche Lesefreude! Klasse!

    Gefällt mir

  3. Hallo liebe Leser/innen

    Freut mich, wenn euch meine Geschichte gefallen hat. Herzlichen Dank für die Rückmeldungen … und jetzt bin ich gespannt auf Nr. 2! 😉

    Grüsse
    Margot

    Gefällt mir

    1. Ui, da ist er ja, der kleine Gargoyle. Schön, Federchen. Ich mag den kleinen Kerl. 🙂
      @Margot: ich fand deinen Text auch klasse. Herrlich subtil rübergebracht.

      Gefällt mir

  4. Hallo Leute,
    bin so verhustet, dass ich nicht schlafen konnte. Und neugierig das zweite Adventskalendertürchen geöffnet habe.
    Die erste Geschichte war ja schon klasse. Die leistesten Andeutungen aller Andeutungen, und man versteht es doch.
    *hust-röchel* (Hupps, sorry.)
    Ja, und dann trollt da in Nummer zwei ein Wasserspeier auf dem Dachboden ‚rum und Leser findet’s ganz natürlich. Hier gucke ich mir immer gern zwei seiner Brüder an, irgendwann falle ich noch rückwärts um auf dem Domfreihof. Ob da mal einer mitkäme, wegen der Tauben …? – Menschenskind, kratzfeder, was für ’ne hübsche Geschichte! 😉

    Gefällt mir

  5. Ach was für ein Adventskalender! Auch heute wieder eine tolle Geschichte.
    Liebe Marion oder Kratzfeder, eine super Idee. Deine Geschichte war ein guter Start in den Tag!

    Gefällt mir

  6. Ich bin vielleicht krötenlangsam, da ich erst heute den Adventskalender entdeckt habe.:-( Das erste Fenster habe ich nun gerade geöffnet und bin tief bewegt: WOW, Margot, was für eine tolle Geschichte… eine Geschichte die nachdenklich macht und mich in ihrer Tiefe an „Das Mädchen mit den Streichhölzern“ erinnert… Allerdings auf eine ganz andere Weise! LG, astamic….. So nun „HUSCH“ zum 2. Fensterchen….

    Gefällt mir

  7. Nun also auch das 2. Fensterchen…. Toll, Marion oder Kratzfeder, eine schöne und fantastische Adventsgeschichte, die ich mit großem Vergnügen gelesen habe. Du kannst du mir Karl und den Gargoyle mal vorbeischicken, ich glaube wir haben Mäuse in den Wänden, und die zwei würde ich zu gern einmal hier haben…. 🙂 LG, astamic

    Gefällt mir

  8. Das 2. Türchen gefällt mir super. Werde bestimmt an die Geschichte denken, wenn ich das nächste Mal auf unseren Dachboden gehe. 🙂

    Gefällt mir

  9. @ astamic
    Moderiert heisst nur, dass neobooks den Kommentar zuerst liest, bevor er freigeschaltet wird. Das ist im Grunde das normale Vorgehen, weil es immer wieder so Spassvögel gibt, die Gästebücher und Kommentarfunktionen dazu benutzen, ihren zweifelhaften gedanklichen, politischen, werbemässigen etc. Müll abzuladen.

    @ Kratzfeder
    Tolle Geschichte! Hat mich gut amüsiert. 😉

    Grüsse
    Margot

    Gefällt mir

  10. Jetzt neigt sich mein „Türchentag“ langsam seinem Ende zu und ich muss sagen: Das war aufregend! Vielen lieben Dank für all die netten Worte zu meiner Geschichte. Ein klein wenig traurig bin ich auch, weil die Geschichte nun geschrieben ist. Der kleine Gargoyle (als Idee), ein Mitbringsel aus dem Urlaub, rumorte und rumpelte nun schon zwei Jahre in mir herum und wusste nicht recht wie er sich formen soll und wo er seinen Platz finden würde. Und nun hat er ihn im Kalender gefunden.
    Neobooks vielen Dank für die Möglichkeit und den Anreiz, dass er nun endlich seinen Weg gefunden hat und euch, weil ihr ihn gelesen habt. Und ich bin gespannt wie ein Flitzebogen auf morgen und das 3. Türchen 🙂
    Grüße von Kratzfeder (Marion)

    Gefällt mir

  11. Es ist spät geworden. Schon der 3. Dzember. Als Belohnung kann ich noch die Geschichte im Adventskalender lesen. In der Tat eine gruselige Weihnachtsgeschichte.
    Liebe Grüße
    Lucy

    Gefällt mir

  12. So das 3. Fenster! Herrlich diese Ironie auf das Christentum und den Zuständen in den deutschen „Durchgangslagern“. Eine Geschichte die zum Nachdenken anregt! Sehr schön! LG, astamic

    Gefällt mir

  13. Irgendwie ist mein Kommentar zum ersten Fensterchen nun verschwunden oder wegmoderiert? Egal, hier nur ganz kurz….. Sie hat mir sehr gut gefallen. Die BEgründung und so sind nun leider weg… LG, astamic 🙂

    Gefällt mir

  14. Hab‘ ein neues Hobby: Auf Mitternacht lauern und dann ab zu neobooks, neue Adventskalendergeschichte lesen! Hab‘ mich bei Nummer drei zeitweise beömmelt gestern Nacht. Sehr interessant auch, endlich mal mitzubekommen, was „die anderen“ abgeliefert haben. Hut ab! 😉

    Gefällt mir

  15. Bin auch immer ganz gespannt aufs neue Türchen. Wird das denn wirklich um Mitternacht schon freigeschaltet? Wäre heute ja glatt mal ein Grund, länger aufzubleiben. 🙂

    Gefällt mir

  16. Sehr schöne bzw. faszinierende Geschichte. Sie wirkt noch nach. Bin mir nicht sicher, ob ich weiß, wer der Täter ist. Mir gefällt dieser Adventskalender auch besser als die mit Schokolade, obwohl ich eine große Naschkatze bin.
    LG Sylvia

    Gefällt mir

  17. Guckguck Luna,
    hab gerade schon das fünfte Türchen aufgemacht. Ist richtig schön geworden, deine Geschichte.
    Viele Grüße Birgit

    Gefällt mir

  18. Hi Chris,
    der Text lag genau auf meiner Linie. Die Stimmung ist dir wunderbar gelungen.
    Herzliche Grüße Birgit

    Gefällt mir

  19. Na toll, jetzt will ich gar nicht vor die Tür gehen um zu schauen, ob zufälligerweise was in meinem Stiefel ist 😀 Schön düster, gefällt mir!

    Gefällt mir

  20. nach fast einer woche neobook-abstinenz konnte ich nun gleich sechs wunder- und fantasievolle, lustige, gruselige… mörderisch gute adventsgeschichten auf einmal lesen! sooo schön!!
    mein großes kompliment den ideengebern und natürlich den autoren, welche diese auf verblüffend originelle weise umgesetzt haben. ein kleines büchlein mit diesen kurzgeschichten hätt ich gerne als weihnachtsgeschenk für liebe freunde… vielleicht nächstes jahr?!

    Gefällt mir

  21. Hi Marion,
    das war aber jetzt eine Überraschung. Sehr gelungen, dein Text.
    Ich dachte schon, er ißt ihr die Schokolade weg, und dafür schubst sie ihn in die Blase. 😉

    Gefällt mir

    1. Liebe Lucy,

      ich danke Dir sehr für Deine Zeilen!
      Einen wunderschönen Mittwoch und liebe Grüße
      Mathias

      Gefällt mir

  22. Hallo Mathias,

    Jau, deinen Protagonisten hat’s voll erwischt. So isses wohl leider manchmal.
    Aber gut geschrieben, deine Geschichte.

    LG
    Luna

    Gefällt mir

    1. Recht vielen Dank! Und ja, so isses in der Tat manchmal.

      Ich freue mich, Dich mit meiner Geschichte erreicht zu haben!

      Liebe Grüße
      Mathias

      Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.