Löst euch vom Gedanken der Perfektion!

Das Schreiben ist für unsere Autorin Sandra Vahle vor allem eines: Selbstverwirklichung. Im Interview hat sie uns verraten, wie sie zum Schreiben kam und für wen ihr etwas anderer Ratgeber (K)eine Frau zum Verlieben genau das Richtige ist.

1. Wie bist du zum Schreiben gekommen?

Ich liebe das Schreiben seit meiner Kindheit! Schreiben ist für mich eine Art Flucht – in meine eigene Welt voller Fantasie, unerwachsener Träumerei, spielerischer Raffinesse und rachsüchtiger Mordgelüste! Und genau das ist so schön daran. Meine Welt ist manchmal rosarot oder tiefschwarz, je nach Stimmung! Beim Schreiben vergesse ich alles um mich herum – und ein bisschen fungiert es auch als Selbsttherapie.

2. Du hast das Buch (K)eine Frau zum Verlieben mit auf die Messe gegeben. Was macht dieses Buch besonders und Cover_Sandra_Vahle_Ratgeberfür wen ist es die perfekte Lektüre?

Der Ratgeber richtet sich an sämtliche Singles, die auf der Suche nach Spaß und Liebe sind! Besonders an (K)eine Frau zum Verlieben ist definitiv der Humor! Ich meine, jede(r) kennt sie: die Höhen und Tiefen, die man als Single erlebt, indessen man sehnsüchtig Liebe ersehnt. Aber das Allerallerwichtigste ist, niemals den Glauben an die Liebe zu verlieren – und unter keinen Umständen das Lächeln auf dem Gesicht mitsamt einer zuversichtlichen Portion Lebensfreude!

3. Hast du bereits andere Bücher in Planung?

Ja – „Der andere Blickwinkel“! Ein spannender Psychothriller – ganz anders als meine bisherigen Geschichten, dafür aber ganz schön spannend! Ich möchte noch nicht allzu viel verraten, außer, dass Schach und Intrigen eine tragende Rolle spielen werden.

4. Welche Erfahrungen hast du bei der Themenfindung, dem Schreiben und Vermarkten deines Buches gemacht? Hast du hier speziell einen Tipp für angehende Autoren?

Processed with VSCO with q4 presetDie Erfahrungen, die ich gesammelt habe, gleichen einer wilden Achterbahnfahrt! Vom grenzenlosen Enthusiasmus bis hin zu traurigen Momenten mit zermürbenden Selbstzweifeln. Was ich für mich von dieser aufregenden Reise gelernt und mitgenommen habe, ist, dass sie es jede einzelne Sekunde wert ist! Fernab von Liebe und körperlichen Höhepunkten gibt es kein schöneres Gefühl auf dieser Welt als Selbstverwirklichung! Wichtig ist, niemals in Selbstzweifeln und Traurigkeit zu verharren. Ja – kurze Momente dieser Art gehören dazu und ausgelebt, aber dann heißt es: Krone richten, einen schönen Gedanken finden und weitermachen! Probiert euch aus – nur weil eine Sache nicht so läuft wie erwartet, gilt selbiges nicht für die Zukunft! Ein weiterer Tipp meinerseits: Löst euch vom Gedanken der Perfektion! Habt Spaß, gebt euer Bestes und haltet an euren Ideen und eurem Schreibstil fest. Schreiben ist Kunst, und in erster Linie schreibt ihr für euch selbst! Das verhält sich ähnlich wie mit einem schönen Outfit – das Outfit, womit man sich wohlfühlt, gewinnt! Und wenn man dann das eine oder andere Kompliment dafür erhascht – umso schöner!

 

Melde dich jetzt bei neobooks an und verwirkliche deinen Traum vom eigenen Buch. Einfach kostenlos registrieren!

Jetzt Autor werden2


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s