Die große Erotik-Challenge!

Erotikchallenge HintergrundWie schreibt man eine erotische Szene? Wie bringt man die Leser ins Schwitzen? Wie teilt man prickelnde Leidenschaft und verdreht den Lesern den Kopf? Wie schafft man spannende und mitreißende Handlungsstränge, und sorgt gleichzeitig für das gewisse Extra – vielleicht mit Hilfe der schönsten Nebensache der Welt?

Die Zielgruppe für erotische Romane ist umfangreich und breit gefächert. Jung, alt, weiblich, männlich – viele haben Interesse an Erotik und erotischen Texten. In erotischer Literatur kann man sich wiederfinden und verlieren, man kann träumen und die Protagonisten in seinem Kopf zum Leben erwecken…

Schreibst auch du gerne erotische Literatur? Oder würdest du gerne damit anfangen und es einfach mal versuchen?
Dann nutze die Chance und schreibe jetzt einen erotischen Quickie! Lade ihn bei neobooks hoch und nimm an der Erotik-Challenge teil!

Lass dich dafür von dieser Ausgangsszene inspirieren (ihre Herkunft verraten wir erst nach Wettbewerbsende!) und setze sie um 2.500 weitere Zeichen fort:

Einen Zug gab es an jenem Abend nicht mehr. In mir stieg ein Freudenschwall hoch. Er musste sich also noch einmal neben mich legen, dieser Rohling, dessen Feindseligkeit ich auf greifbare Weise wachsen spürte. Im Hotel verlangte er ein anderes Zimmer, aber es gab keines. Ich verbarg meine Befriedigung. Kaum waren wir oben, packte er seinen Koffer, indem er seine Habseligkeiten durcheinander hineinwarf, wie im Kino; dann zog er sich aus – dass er mir den Anblick seiner Geschlechtsorgane entzog, war als Repressalie gedacht. Im Bett überwältigte mich wieder sein penetranter Duft nach warmem Korn, aber er drehte mir den Rücken zu, jenen weißen Rücken der Seeleute, die niemals Zeit noch Lust haben, sich der Sonne auszusetzen. Sein braungebrannter Nacken wirkte wie aufgesetzt, ich dachte an die Kartenspiele, wo man den Kopf und den Rumpf der Figuren austauschen kann. Einen Augenblick irrten meine Lippen über diese Grenzlinie und über die Haarkringel seines kindlichen Nackens, aber er rührte sich nicht. Die Macht seiner Verweigerung war wie ein eisiger Hauch, der mich so sehr lähmte, dass ich schlaflos auf dem Rücken liegenblieb, so nahe an seinem Körper, wie es ging, ohne ihn zu berühren. Mitten in der Nacht spürte ich, dass…

Für den ersten Teilnehmer, der seine Szene bei neobooks hochlädt und mit dem Genre und dem Tag „Erotik-Challenge“ versieht, gibt es ein Droemer Knaur ebook-/Buchpaket!
Unter allen weiteren Einsendungen werden 5x die ersten 5 feelings-Titel verlost.

Erotikchallenge Banner

Zusätzlich bietet Droemer Knaur im Herbst 2014 wieder ein Schreibseminar an! In Kooperation mit der „Akademie für Autoren“ und unserer Droemer Knaur Lektorin wird hier über erotische Texte gefachsimpelt.
Wer sich für das Seminar bewerben möchte, reicht bitte zusätzlich per Mail an team@neobooks.com ein Kurzexposé ein, in dem wir lesen können, welcher Story die geschriebene Szene entspringt. Bette dazu einfach deine Szenen in einen Plot für einen Roman ein. Mindestens eine, maximal drei DIN A4-Seiten sollten vorhanden sein. Bitte skizziere neben der Handlung auch die Protagonisten und beschreibe, warum es zwischen ihnen knistert. Auch das Setting – also Zeit und Ort – sollten kurz beschrieben werden.

Eine Jury wird aus allen Einsendungen eine Auswahl treffen und 12 Seminarteilnehmer in unsere Verlagsräume nach München einladen.
Der Teilnahmeschluss ist der 01.08.2014!

Noch ausführlicher findet ihr alle Informationen auf www.neobooks.com/erotik-challenge!
Hier findet Ihr noch einmal die genaue Aufgabenstellung für die Erotik-Challenge und die Teilnahmebedingungen.

Wir freuen uns auf Eure Einsendungen und sind gespannt auf prickelnde, leidenschaftliche und erotische Texte!

Euer Team Neobooks

 


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s