Neue Kooperation mit LovelyBooks

Liebe neobooks-Autoren,

Ihr möchtet als Self-Publisher gerne ein Autorenprofil auf LovelyBooks anlegen?
Wir haben uns für die neobooks Autoren stark gemacht und dank unserer neuen Kooperation mit LovelyBooks ist es nun möglich, dass bewährte neobooks Autoren sich beim LovelyBooks Autorenprogramm anmelden können.

Damit stehen für Euch kostenlose Möglichkeiten zur Verfügung, Euer Autorenprofil anzulegen, Euer Buch/Eure Bücher damit zu verknüpfen und sie zu bewerben und den Lesern auf LovelyBooks vorzustellen – als deren Autor.

LovelyBooks nimmt in der Regel nur Autoren mit Veröffentlichung bei einem namhaften Publikumsverlag auf. Die Kooperation mit neobooks ist die erste Kooperation, die es nun auch Selfpublishing-Autoren ermöglicht beim LovelyBooks Autorenprogramm teilzunehmen.

Um dabei zu sein, müssen mindestens 2 der folgenden Regeln erfüllt werden:

• Mind. 400 Verkäufe zu mind. 0,99 € (eines Werks oder eines Serials) im gesamten Vertriebszeitraum
• Von neobooks geprüftes Werk im Vertrieb (entspricht also den Coverkonventionen, ist ePUB-valide, erfüllt ein Mindestmaß an Rechtschreibung etc.)
• Redaktionelle Empfehlung des neobooks-Teams

Hier findet Ihr Beispiele für Autoren, die Ihre Werke aktiv bewerben, z.B. auch neobooks-Autorin Nancy Salchow.
Hier erfahrt Ihr mehr über das Autorenprogramm.
Treffen auf Euch mindestens 2 der oben genannten Punkte zu? Dann schreibt uns doch an team@neobooks.com.

Herzliche Grüße und viel Vergnügen beim Stöbern wünscht Euch

Das neobooks Team


3 thoughts on “Neue Kooperation mit LovelyBooks

  1. Ich finde diese Qindiesache total ätzend. Kaum haben die Selfpuplisher sich durchgesetzt und nicht mehr den Stempel ‚Michwolltekeinverlag,alsomussichshaltselbstmachen‘ aufgedrückt, kommt jemand anderes an und meint, Qualität messen zu können.

    Schön und gut. Ein Manuskript wird gelesen und als gut oder schlecht empfunden. Nach welchem Maßstab? Den denken sich irgendwelche Autoren aus, oder Leiter. Stephie, eine die das über all vorschlägt, kann dazu micht mal mit Kritik umgehen und geht sofort an die Decke, wenn jemand die Idee nicht als so gut empfindet.

    Dass andere Bücher ohne Qinidesiegel nicht schlecht sein müssen, ist klar. Aber sollte sich das Siegel durchsetzen, werden Leser automatisch Bücher ohne Siegel automatisch in die untere Schublade geschoben denn dann sind sie entweder nicht geprüft worden oder sie sind schlecht. Das die Bücher nicht geprüft wurden wird in die hinteren Gedanken geschoben und schon heißt es für den Leser: Kein Siegel? Schlechte Qualität!

    Die ganze Sache wäre ganz okay, wenn ALLE Indiebücher geprüft werden würden, sodass das Siegel tatsächlich aussagen kann ( aus Leiensicht der Prüfer ) – Das Buch ist gut ( Rechtschreibung, Gramatik oder was auch immer ) Und die ohne Siegel sind dann eben nicht so der Burner.

    Aber nein, man bekommt Bücher ( alle dazu zwingen kann man ja nicht ) und gibt das Siegel oder nicht. Die ohne Siegel sind dann für den Konsumenten ( unter Umständen auch für die Autorenkollegen ) scheiße. Die, die das Siegel bekommen, können dann eben ihr Ego streicheln. Und weil dann durch die Qindiesache neue Vorurteile kommen werden, werden einige Autoren sich gezwungen sehen, ihre Bücher prüfen zu lassen. Und das finde ich echt ätzend – und dabei bin ich kein Indieautor, sondern jemand, der nur mit Verlag veröffentlicht. Aber selbst mir als nicht Betroffener, hängt sie Sache jetzt schon zum Hals raus. Anstatt die Autoren einfach schreiben zu lassen, meinen irgendwelche Leien kommen zu müssen und zu meinen, die Indieszene besser zu machen. Letztendlich treten sie aber nur denen in den Arsch, die ihre Bücher NICHT prüfen lassen MÖCHTEN denn die werden dann automatisch in die Kategorie geschoben: Hat kein Siegel bekommen!

    Gefällt mir

  2. Eine sehr schöne Kooperation für NeoBooks und LovelyBooks von der die Autoren wirklich profitieren können, nur irgendwie solltet ihr das auf euch zugehen für die Autoren vielleicht einfacher von statten gehen. So das vielleicht zutreffende Autoren ein Overlay einmalig zu sehen bekommen oder so? Ansonsten möchte ich noch mal betonen das ich die Kooperation ausgesprochen toll finde!

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s