Wie schreibe ich eine gute Geschichte? Tipps von neobooks Autorin Celine Ziegler

Oft werde ich gefragt, ob ich Tipps für das Schreiben einer Geschichte geben kann. Meine ersten Antworten lauten dann immer: Motiviert bleiben! Weiter machen! Bloß nicht aufhören, nur weil man denkt, das geschriebene sei nicht gut genug.

Es gibt immer etwas, womit man nicht zufrieden ist. Ich habe das bei jedem Kapitel. Aber schreibt einfach weiter und folgt eurem Ziel, es zu Ende zu bringen. Denn, und das ist meine persönliche Meinung, ein Buch beendet zu haben, ist der beste Moment wenn man Geschichten schreibt.

Schreibtipp Celine ZieglerIch empfehle auch immer Notizen zu machen.
Ihr sitzt vielleicht im Bus, im Wartezimmer beim Arzt, in der Badewanne, denkt über die eigene Geschichte nach und habt plötzlich einen Einfall und seit euch sicher, diesen in den weiteren Verlauf des Buches einbringen zu wollen. Das kann ich mir schon merken, denkt ihr euch. Nein! Aufschreiben! Sofort! Jedes Handy hat eine Notizfunktion und sowieso sollte ein Autor immer etwas dabei haben, um Gedanken aufschreiben zu können. Notizen können einem wirklich helfen. Wie oft habe ich schon nach meinem Notizbuch gegriffen, als ich ideenlos war und war direkt dankbar, dass ich regelmäßig Notizen mache.

Außerdem finde ich es sehr wichtig, alles auszuschalten und von sich wegzulegen, wenn man sich zum Schreiben an den Laptop setzt. Das heißt: Handy weg, alle unnötigen Tabs aus dem Internet Browser löschen, Musik aus und drauf los schreiben. Es geht so schnell, sich vom Schreiben ablenken zu lassen. Ständig zu stocken und immer wieder nur ein oder zwei Sätze hinzuzufügen, kann den Text kaputt machen. Ich selbst merke meinen Kapiteln jedes Mal an, ob ich sie flüssig oder mit viel Ablenkung verfasst habe. Man sollte sich einfach in der Geschichte befinden, nirgendwo anders.

Und noch ein kleiner TippCeline Ziegler neobooks: Sucht euch jemandem, mit dem ihr über eure Geschichte sprechen könnt. Als das Bücherschreiben noch mein kleines Geheimnis war, fiel mir das Sammeln von Ideen noch lange nicht so leicht wie heute. Ich habe Freunde und Familienmitglieder, mit denen ich über meine Bücher spreche und diese helfen mir gerne und inspirieren mich. Ich spreche über meine Protagonisten, als wären sie meine Freunde bzw. Feinde. So erscheinen sie mir lebendiger und dadurch kann ich mit ihnen auch mehr anstellen. Ob es nun positiv oder negativ ist.

Und noch etwas: Stellt euch die Frage ob ihr das, was ihr aufs Papier bringt, auch selbst mit Freude lesen würdet.

Eure Celine


Ein Gedanke zu “Wie schreibe ich eine gute Geschichte? Tipps von neobooks Autorin Celine Ziegler

  1. Hey! Vielen Dank für deine persönlichen Tipps. Mit den Notizen stimme ich dir voll und ganz zu, denn ich glaube, die Hälfte meines letzten Buches hab ich beim Warten im Waschsalon geschrieben 😀 Eine Sache, die ich aber ganz dringend brauche für mein Schreiben ist tatsächlich Musik. Zum Glück bin ich im Bereich Fantasy/ Phantastik aktiv, da gibt es stundenlange epische Musikmixe, die mich bei der Stange halten :-* frohe Festtage und einen guten Rutsch!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s