Die Buchpreisbindung

In Deutschland unterliegen Bücher der Preisbindung, d.h. sie müssen überall zum gleichen Verkaufspreis angeboten werden. Hintergrund ist der Erhalt einer vielfältigen Buchhandelslandschaft, die neben Bestsellern auch Nachwunschautoren im Sortiment führen soll. Die Rechtsgrundlage bildet das Buchpreisbindungsgesetz (BuchPrG). Die Preisbindung für eBooks wurde lange diskutiert, bis der Börsenverein des Dt. Buchhandel 2009 schließlich eine Entscheidung traf. … Mehr Die Buchpreisbindung