neobooks stellt sich vor: Barbara

Liebe Barbara, was machst du als Praktikantin bei neobooks?
Erst im September 2014, nach meinem Bachelorabschluss in Germanistik dazugekommen, bin ich noch ein Frischling im Team. Ich helfe jedoch schon tatkräftig bei neobooks mit und versuche meine Kolleginnen im Autoren-Support, der Auslieferung, im Marketing und der Community zu entlasten. Alle Aufgaben, die hier anfallen und das Tagesgeschäft ausmachen, betreue ich mit und lerne Tag für Tag dazu. Mein Ziel am Ende des Tages ist, dass alle Autoren mit ihren Büchern auf neobooks zufrieden sind und alles reibungslos gelaufen ist.

Was bedeutet neobooks für dich?
Neobooks ist für mich die digitale Zukunft in der Verlagsbranche. Unsere Selfpublisher behalten die volle Kontrolle über ihre Werke, verdienen den Großteil daran und der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Außerdem ist neobooks ein tolles Team, das mit vereinten Kräften jeden Tag Großes leistet.

Was ist dein derzeitiger Liebling für den Reader?
Ich lese gerne leichte Unterhaltungsliteratur auf meinem Reader, zum Beispiel Liebesromane oder kurze Krimis. Aktuell ist gerade „Hochzeit mit Huhn“ dran. Vor allem in der Tram auf dem Weg zu Arbeit oder am Wochenende im Zug nach Hause habe ich auf meinem Reader immer genug Lesestoff an der Frau.

Klassiker oder neuester Bestseller? Welcher Lesetyp bist du?
Durch mein Studium bedingt habe ich viele Klassiker lesen. Deshalb lese ich privat lieber das Aktuellste aus den Bestenlisten oder vielversprechende feelings- und neobooks-Titel. Evergreens, wie z.B. Lovestory, findet man aber auch in meinem (digitalen) Bücherregal.

Lesen – wann und wo?
So oft es mein vollgepackter Tagesablauf zulässt. Am liebsten abends im Bett oder eben auf dem Weg ins Büro. Es vergeht nicht ein Tag, ohne nicht mindestens eine Seite gelesen zu haben!

Was machst du außer Lesen in deiner Freizeit?
Meine Leidenschaft ist das Tanzen! Ich bin in diversen Vereinen aktiv und außerdem spiele ich noch drei Instrumente und singe in einem Chor. So oft es geht bereise ich die Welt (zu Lande auf dem Motorrad und zur See auf dem Katamaran) und liebe es auf Konzerte zu gehen.

Was ist dein Lieblingsort in München?
Im Sommer trifft man mich oft flanierend durch den Englischen Garten, in einem der vielen Münchner Biergärten, an der Isar oder in den Cafés rund um den Gärtnerplatz. Im Winter versuche ich all die vielen Weihnachtsmärkte in München zu testen. Aber eigentlich mag ich jedes Fleckchen von München, es ist einfach meine Heimat.

BarbaraHier findest du Barbaras Profil auf neobooks.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s