Wieder da im Juli: Die Rezension der Woche

Viele fanden es schade, dass wir die Kürung der „Rezension des Monats“ aus Zeitmangel einstellen mussten. Wir auch! Deshalb ist sie jetzt auch wieder da. Als ersten Kandidaten für den Juli haben wir uns aus den Rezensionen von 1.7. – 8.7. Andreas Krusch zu King of my castle herausgepickt.

Die Rezension passt hervorragend zu den aktuellen (neo) Trends „Kurzgeschichte“ und „Sommer“ und beweist, dass es bei den Rückmeldungen der Community nicht immer nur auf die Länge ankommt. Andreas schafft es, die ganze gute Laune, in die das Lesen ihn versetzt hat, in wenige Sätze zu packen, und ist dabei auch selbst noch witzig. Ein Vorgeschmack: „Eben noch drei große düstere Männer mit dem Schwert besiegt, nun verwirrt kniend vor einer kleinen Frau voller Wut und einem Ultimatum…“ So nimmt man ihm dann auch den konstruktiven Verbesserungsvorschlag gerne ab. Und bekommt außerdem richtig Lust, zu lesen. Like.

Nächsten Montag gibt es den nächsten Kandidaten, wie „immer“ könnt Ihr dann wieder am Monatsende abstimmen, welche Rezension Ihr diesen Monat am gelungensten, hilfreichsten, schönsten geschrieben fandet. Wir sind gespannt!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s